Alkohol, Drogen und Medikamente

von Klaus Heckhoff

Die Senioren-Union (CDU) hatte für ihr Treffen am 06.03.2017 den Arbeitskreis „Sucht im Alter“ zu dem Thema eingeladen. Der Kontakt war auf der Seniorenmesse 2016 im Forum entstanden.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rainer Hartmann haben Norbert Kathagen von der ginko Stiftung für Prävention, Regina Wedeking von der Suchtberatungsstelle der Caritas und Bernd Pörtener vom Kreuzbund eine Präsentation über Sucht im Alter vorgestellt. Bei dem Vortrag ging es hauptsächlich um Prävention, also den Umgang mit Alkohol aber auch Einsatz von Medikamenten. Wie gehe ich verantwortlich damit um. Wie erkenne ich eine Gefährdung oder bereits bestehende Abhängigkeit. Ein Ausstieg lohnt sich  immer, egal in welchem Alter. Es geht dann um gewonnene Lebensqualität. Es gab viele Fragen und anregende Diskussionen. Die Veranstaltung wurde von den  Senioren als Gewinn gewertet.

Zurück